Ein Wochenende in Antwerpen

A weekend in lovely Antwerp: Meine Tipps für ein wunderschönes Wochenende in Antwerpen

Letztes Wochenende war ich ganz spontan für ein paar Tage in Antwerpen. Ich war schon zweimal hier und komme immer wieder gerne. Viele Sehenswürdigkeiten, Museen, Cafés und Restaurants machen die Stadt nämlich perfekt für einen Kurztrip. So sind wir Freitag nachmittag nach der Arbeit in der Zug gesprungen und waren am frühen Abend schon im sonnigen Antwerpen.

Die Stadt ist klein genug, dass man überall hinlaufen kann – deshalb haben wir auch genau das getan. Nachdem wir unsere Tasche im (wirklich tollen!) Airbnb, ging es gleich in die Stadt für einen Spaziergang am Hafen. Das Wetter war perfekt und sommerlich und schon nach ein paar Stunden war der Alltag kilometerweit entfernt.

A weekend in lovely Antwerp: Meine Tipps für ein wunderschönes Wochenende in Antwerpen A weekend in lovely Antwerp: Meine Tipps für ein wunderschönes Wochenende in Antwerpen A weekend in lovely Antwerp: Meine Tipps für ein wunderschönes Wochenende in Antwerpen A weekend in lovely Antwerp: Meine Tipps für ein wunderschönes Wochenende in Antwerpen

Natürlich gab es zum Abendessen Pommes – was isst man auch sonst in Belgien? Als wir glücklich gegessen hatten (und fast platzten) ging es wieder zurück nach Hause. Unser Airbnb hatte nämlich ein ganz besonderes Detail: Eine riesige Dachterasse, die über die ganze Stadt schaute. Viel besser als jede Rooftop-Bar im Zentrum – und perfekt für ein kleines Feierabendbier.

Im Bild unten seht ihr die Dachterasse, perfekt oder?A weekend in lovely Antwerp: Meine Tipps für ein wunderschönes Wochenende in Antwerpen A weekend in lovely Antwerp: Meine Tipps für ein wunderschönes Wochenende in Antwerpen

Ein Tag um Antwerpen zu entdecken

Am nächsten Morgen, nach einem Dachterassenfrühstück aus Spiegelei und Obst, ging es wieder in die Stadt. Meiner Meinung nach ist ein Städtetrip perfekt, wenn man sich einfach ein wenig in den Straßen verirrt und so ganz neue Stellen entdeckt.

Antwerpen ist voll von Antikläden, Boutiquen, kleinen Stadtplätzen und Cafés, also ist es die perfekte Stadt zum Herumlaufen. In den Geschäften habe ich günstiges Vintage-Geschirr gefunden, ein Strandtuch für den Urlaub und sogar einen Secondhandrock für 1,99 Euro!

Nach mehreren Stunden des Herumlaufens waren wir nachmittags dann doch irgendwann platt. So ging es zu Normo auf einen Kaffee, wo wir einfach nur saßen und den Tag vorbeistreichen ließen. Wirklich der entspannteste Wochenendtrip, den man sich denken kann!

A weekend in lovely Antwerp: Meine Tipps für ein wunderschönes Wochenende in Antwerpen A weekend in lovely Antwerp: Meine Tipps für ein wunderschönes Wochenende in Antwerpen A weekend in lovely Antwerp: Meine Tipps für ein wunderschönes Wochenende in Antwerpen

Als wir wieder etwas zu Kräften gekommen sind, ging es in den Norden Richtung Museum aan de Strom. Von der kostenlosen Aussichtsplattform kann man einmal über die ganze Stadt sehen, was sich auf jeden Fall lohnt. Danach ging es wieder zurück in die Stadt, auf einen Happen zu essen und in den Zug nach Hause.

Ehrlich, ich könnte mir keinen besseren Kurztrip vorstellen, um neue Ideen und Inspiration zu sammeln. Es war nicht sonderlich teuer oder weit weg, aber trotzdem eine Pause vom Alltag. Wenn du auch mal hinfahren willst, habe ich meine Tipps unten zusammengestellt. Es gibt aber bestimmt noch viel mehr, was man sehen könnte!A weekend in lovely Antwerp: Meine Tipps für ein wunderschönes Wochenende in Antwerpen A weekend in lovely Antwerp: Meine Tipps für ein wunderschönes Wochenende in Antwerpen A weekend in lovely Antwerp: Meine Tipps für ein wunderschönes Wochenende in Antwerpen

Sehenswürdigkeiten

Museum aan de Strom: Wie schon geschrieben, das Museum hat eine große Aussichtsplattform, von der man die ganze Stadt sieht. Die lohnt sich definitiv! Ich war noch nie im Museum, wenn es regnet, klingen die Ausstellungen aber auch gut.

Botanische Tuin: In den letzten Jahren bin ich ein immer größerer Freund von Botanischen Gärten geworden. Liegt vielleicht am Alter? Der Garten in Antwerpen ist eher klein, dafür aber mitten in der Stadt. Für einen kleinen Abstecher kann man sich hier also gut ausruhen.

Vrijdagsmarkt: Das ist nur ein Beispiel für einen der vielen Plätze, die überall in Antwerpen sind. Perfekt, um auf der Bank auszuruhen und Leute zu beobachten.

Cathedrale und Grote Markt: Du kommst wahrscheinlich gar nicht drum rum, diese Orte zu sehen, der Vollständigkeit halber liste ich sie hier aber mal. Der Grote Markt ist das touristische Zentrum von Antwerpen, also sehr voll und trubelig. Trotzdem ist die Ecke wunderschön und ein Muss, wenn man in Antwerpen ist.

Außerdem sind in Antwerpen wirklich gute Museen, dafür war das Weter allerdings zu gut.

A weekend in lovely Antwerp: Meine Tipps für ein wunderschönes Wochenende in Antwerpen A weekend in lovely Antwerp: Meine Tipps für ein wunderschönes Wochenende in Antwerpen A weekend in lovely Antwerp: Meine Tipps für ein wunderschönes Wochenende in Antwerpen

Shopping

Melting Pot Antwerp: Melting Pot ist ein Kilo-Secondhandladen voller Schätze. Ich habe einen Sommerrock für 1,99 Euro gekauft! Und das Beste: Alles war schön sortiert und sauber, das Stöbern macht also wirklich Spaß.

Sissy Boy: Ich bin mir nicht sicher, ob Sissy Boy eine holländische oder belgische Kette ist, ich war in beiden Ländern schon dort. Damit ist es kein typischer Antwerpen-Laden, man findet dort aber trotzdem viele schöne Schätze.

Gaest: Ein Laden, der mehr zum gucken als kaufen einlädt, weil alles viel zu teuer ist. Anschauen macht aber trotzdem Spaß…

Moose in the City: Direkt neben Gaest, ist auch Moose in the City, ein weiterer schöner Dekoladen. Es lohnt sich durchzuschauen!

Klosterstraat:  Die Klosterstraat ist voll mit kleinen Cafés und Antikläden. Wenn du mal mit dem Auto in Antwerpen bist, lohntes sich auch mal nach antiken Möbeln zu schauen!

 

A weekend in lovely Antwerp: Meine Tipps für ein wunderschönes Wochenende in Antwerpen A weekend in lovely Antwerp: Meine Tipps für ein wunderschönes Wochenende in Antwerpen A weekend in lovely Antwerp: Meine Tipps für ein wunderschönes Wochenende in Antwerpen A weekend in lovely Antwerp: Meine Tipps für ein wunderschönes Wochenende in Antwerpen

Essen und Trinken

Bia Mara: Ein ganz zentraler Fish-and-Chipsladen. Fisch habe ich nicht gegessen, aber die Pommes waren mit die leckersten, die ich je gegessen habe. Die Portionen waren riesig, deshalb kann man gut auch eine Portion teilen.

Normo: Hier haben wir Kaffee getrunken, sehr lecker und super Atmosphäre. Ein schöner Ort, um einfach den Tag vorbeistreichen zu lassen.

Cafés, die wir nicht besucht haben (zu wenig Zeit!): Caffénation, Kaffeenini, Tinsel.

Restaurants von meiner Liste: ChickPea, L’épicerie du Cirque „under the Palm Trees“

Bars: dogma Cocktails, Vitrin

Es gibt wahrscheinlich noch viel mehr Orte und Dinge, die man in Antwerpen erleben sollte. Ich kann’s nicht erwarten, nochmal hinzufahren. A weekend in lovely Antwerp: Meine Tipps für ein wunderschönes Wochenende in Antwerpen A weekend in lovely Antwerp: Meine Tipps für ein wunderschönes Wochenende in Antwerpen A weekend in lovely Antwerp: Meine Tipps für ein wunderschönes Wochenende in Antwerpen A weekend in lovely Antwerp: Meine Tipps für ein wunderschönes Wochenende in Antwerpen A weekend in lovely Antwerp: Meine Tipps für ein wunderschönes Wochenende in Antwerpen A weekend in lovely Antwerp: Meine Tipps für ein wunderschönes Wochenende in Antwerpen A weekend in lovely Antwerp: Meine Tipps für ein wunderschönes Wochenende in Antwerpen A weekend in lovely Antwerp: Meine Tipps für ein wunderschönes Wochenende in Antwerpen A weekend in lovely Antwerp: Meine Tipps für ein wunderschönes Wochenende in Antwerpen A weekend in lovely Antwerp: Meine Tipps für ein wunderschönes Wochenende in Antwerpen A weekend in lovely Antwerp: Meine Tipps für ein wunderschönes Wochenende in Antwerpen

Kommentare


Meet Hanna

Hanna's Places - a green lifestyle blog

Hanna’s Places ist ein Online-Magazin für nachhaltigen Lifestyle, geschrieben von Hanna Ulatowski. Bewusste Veränderungen beginnen im Kleinen und hier erfährst du, wie du sie in deinen Alltag integrieren kannst.