Bonn: Wandern auf dem Rheinsteig

Bonn: Wandern auf dem Rheinsteig

Puh, es ist warm! Bei 37 Grad sitze ich gerade in meiner Wohnung und versuche mit kaltem Tee und Eis irgendwie kühl zu bleiben. An Bewegung ist da nicht zu denken…

Ganz anders als letzte Woche, als wir bei strahlendem Sonnenschein, aber etwas menschlicheren Temperaturen über den Rheinsteig gewandert sind. Naturmäßig hat die Gegend um Bonn ja wirklich viel zu bieten. Wir mussten nur ein paar Bahnhaltestellen fahren und waren mitten im schönen Siebengebirge.
Bonn: Wandern auf dem Rheinsteig Bonn: Wandern auf dem Rheinsteig

Rheinsteig: Infos zur Strecke

Wir sind die zweite Etappe des Rheinsteigs gewandert, von Königswinter bis nach Bad Honnef (eigentlich – aber dazu später mehr ;). Der gesamte Rheinsteig ist 320 km lang und führt von Bonn bis nach Wiesbaden am Rhein entlang. Die meisten Etappen sind dabei super mit der Bahn erreichbar. So kann man an einem Tag von einer Etappe zur nächsten wandern und dann im Zug wieder zurück nach Hause fahren.

Unsere Strecke ging mit einem recht steilen Aufstieg zur Drachenburg los. Hier war ich schon ein paar Mal zum Waffeln essen und in die Weite gucken – gerade für den Blick lohnt sich der etwas schweißtreibende Weg nach oben nämlich auf jeden Fall.

Nach einer kleinen Verschnaufpause auf der Aussichtsplattform ging es für uns diesmal jedoch nicht wieder zurück nach unten, sondern weiter auf der Wanderroute Richtung Bad Honnef.
Bonn: Wandern auf dem Rheinsteig Bonn: Wandern auf dem Rheinsteig Schon nach ein paar Minuten waren wir mitten im Wald verschwunden – dass das dichtbesiedelte Rheinland direkt um die Ecke ist, war da fast nicht mehr vorstellbar. Gerade im Sommer ist diese Etappe des Rheinsteigs daher auch eine gute Wahl, da die etwa 10 km weite Strecke größtenteils durch den schattigen Wald geht.

Nach etwa zwei Stunden erreichen wir dann schon das Highlight unserer Strecke: Die alte Löwenburg. Von hier ist die Aussicht auf den Rhein wirklich atemberaubend. So viel Schönheit, direkt vor unserer Haustür.

Und nun ja, der Grund, warum die Etappe „eigentlich“ bis nach Bad Honnef geht ;). Nach der Löwenburg haben wir eine Abzweigung verpasst und sind stattdessen in Ittenbach gelandet. Kein Problem, auch von hier fährt ein Bus nach Hause und die Wanderung war trotzdem schön. Nichtsdestotrotz ist der Rheinsteig extrem gut ausgeschildert und auch Wanderer ohne GPS etc. kommen sehr gut zurecht.

Mehr Tage wie diesen bitte!

Bonn: Wandern auf dem Rheinsteig an der Löwenburg

Kommentare


Meet Hanna

Hanna's Places - a green lifestyle blog

Hanna’s Places ist ein Online-Magazin für nachhaltigen Lifestyle, geschrieben von Hanna Ulatowski. Bewusste Veränderungen beginnen im Kleinen und hier erfährst du, wie du sie in deinen Alltag integrieren kannst.